Hochfügen – Melchboden – Mayrhofen

Der Tag führt durch historische Almdörfer welche es nur im Zillertal gibt. Vorbei an vom Gletscher geschliffenen Felsen wandert man auf das Sidanjoch und zur nahen Rastkogelhütte. Danach wartet noch ein kurzer Aufstieg auf den Mitterwandskopf ehe der wunderschöne Steig vorbei an eiszeitlichen Lacken entlang eines Bergrückens zum Melchboden an der Zillertaler Höhenstraße führt. Knieschonend wählt man für den weiten und steilen Abstieg den Linienbus, der einen am Nachmittag hinab ins Tal bringt.

Distanz: 11 km
Höhenmeter aufwärts: 900 hm
Höhenmeter abwärts: 400 hm
Höchster Punkt: 2.280 m
Schwierigkeit:
mittel
Kondition:
mittel
Gehzeit: 4 3/4 h

Zillertal Tourismus GmbH

Bundesstrasse 27d, A-6262 Schlitters
Tel: +43 (0)5288 / 87 187
holiday@zillertal.at, www.zillertal.at

Wichtige Punkte

Strecke

Mehr Fotos

Wegbeschreibung

Über den großen Parkplatz taleinwärts und weiter am Forstweg entlang des Finsingbachs Richtung „Sidanjoch, Rastkogelhütte“. Die Route steigt konstant an und nach zwei Kehren erreicht man bald die Pfundsalm (1.640m) mit mehr als zehn Gebäuden. Weiter am Fahrweg ins Tal hinein, zuletzt in einer Linkskurve über den Bach. Danach gleich einmal rechts auf den Steig („Rastkogelhütte“) wechseln und durch Almrosen bergauf, vorbei an einer privaten Jagdhütte zum Sidanjoch (2.127m). An dieser Stelle links in leichtem Auf und Ab zur bald sichtbaren Rastkogelhütte (2.117m, 2 ¾ h ab Hochfügen) hinüber.

Hinter der Hütte rund 600 Meter am Fahrweg abwärts Richtung Melchboden und gleich nach einer Almhütte links auf den Steig „Melchboden über Arbiskopf“ wechseln. Achtung, der Wegweiser ist nur von der anderen Richtung kommend lesbar. Nun durchs Almgebiet und mehrere Steinblöcke hinauf auf den Sattel unterhalb des Kreuzjochs. In südöstlicher Richtung wandert man nun immer am Bergrücken entlang, zuerst über den unmarkanten Mitterwandskopf, mit 2.280 Meter Seehöhe der höchste Punkt der Tour, weiter an mehreren Lacken vorbei auf den Rauhenkopf zu. Hier beginnt der kurze Abstieg über den Arbiskopf zur Jausenstation Melchboden an der Zillertaler Höhenstraße (2.000m, 2 h ab der Rastkogelhütte) .

Mit dem Linienbus fährt man am Nachmittag um 15.50 Uhr hinunter zum Bahnhof Ramsau/Hippach und mit der Zillertalbahn in wenigen Minuten weiter nach Mayrhofen. (Achtung: der Bus verkehrt nachmittags nur ein mal. Busfahrpläne unter www.vvt.at). Bei Schneefall fährt der Bus erst ab dem Gasthaus Mösl (auf rund 1.400 Meter Seehöhe). In diesem Fall wandert man am besten von der Rastkogelhütte direkt, den Wanderschildern Richtung „Mösl“ folgend zum Gasthof hinab. Alternativ vom Melchboden mit dem Taxi nach Ramsau/Hippach und von dort weiter mit der Zillertalbahn nach Mayrhofen.